Meta

Dieser Artikel wurde am
8. Dezember 2011 veröffentlicht.

Bildrechte

© Fotowerk - Fotolia.com

Arztsuche

Überlisten Sie Ihren Schweinehund: Tricks zum Abnehmen

Der Entscheidung, eine Diät zu beginnen, ist getroffen und das regelmäßige Sportprogramm steht schon auf Ihrem Tagesplan? Jetzt müssen Sie es nur noch schaffen, Ihre gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Doch wie halten Sie durch? Einige Tricks helfen, heimlich abzunehmen, während Ihr Schweinehund an etwas anderes denkt.

Das Ziel vor Augen

Es ist immer gut, sich Ziele zu setzen. Dann wissen Sie, wo es hingeht, haben mehr Motivation und können Durststrecken besser durchhalten. Aber setzen Sie sich Ziele, die Sie auch erreichen können, sonst sind Sie schnell frustriert und geben auf. Freuen Sie sich lieber über Etappensiege, anstatt zu kapitulieren, weil Sie nach zwei Wochen Diät noch keine 20 Kilo abgenommen haben.

Tricks beim Essen

Während Sie Ihr Abendessen genießen, schalten Sie bloß nicht den Fernseher an. Sonst sind Sie abgelenkt und vergessen Ihr Ziel, endlich ein paar Pfunde zu verlieren. Essen Sie lieber bewusst und freuen sich an guten Mahlzeiten, anstatt frustriert auf Ihr Salatblatt zu starren. Ernähren Sie sich gesund und halten Maß – aber setzen Sie sich nicht zu sehr unter Druck. Servieren Sie Ihre Speisen außerdem auf kleinen Tellern – so tricksen Sie Ihren Magen aus.

Hypnose

Hypnose kann ebenfalls helfen, den inneren Schweinehund zu umgehen. Während Sie und Ihr Schweinehund abschalten, versetzt Sie der Hypnotiseur in einen Entspannungszustand und spricht Ihr Unbewusstes an. Er schärft Ihnen beispielsweise ein, nur noch zu essen, wenn Sie wirklich Hunger haben. So kann er Ihren Entschluss stärken. Je nach individuellen Bedingungen können einige Hypnosesitzungen ausreichen,  um die Diät zu unterstützen.

Schreib uns Deine Meinung