Meta

Dieser Artikel wurde am
18. Januar 2013 veröffentlicht.

Bildrechte

© K.-U. Häßler - Fotolia.com

Arztsuche

Frische Lebensmittel erkennen: Tipps von Lebensmittelprüfern

Mörser 32Sie müssen wissen, worauf’s ankommt: Lebensmittelprüfer tauchen unangemeldet in Bäckereien, Restaurants und auf Märkten auf, um die Qualität der Lebensmittel zu testen. Sie sehen genau, wenn Obst, Brötchen oder Fleisch schon länger vorrätig sind. Deshalb können sie auch gute Tipps geben, woran Verbraucher frische Lebensmittel erkennen, damit beim nächsten Mal nur die besten Produkte im Einkaufswagen landen.

Frische Backwaren

Je kleiner ein Laib Brot ist, desto schneller trocknet er aus. Denn hier gilt die Faustregel: Weniger Kruste, mehr Frische! Das ist auch der Grund, warum Brezen schon am nächsten Tag nicht mehr schmecken. Sie haben besonders viel Kruste und sollten daher möglichst frisch verzehrt werden.
Wenn Sie wollen, dass Ihr Brot länger frisch bleibt, sollten Sie einen großen Laib kaufen und ihn nicht gleich in handliche Scheiben schneiden lassen.

Obst und Gemüse

Obst und Gemüse sollten möglichst prall aussehen und keine Druckstellen oder vergilbte Blätter aufweisen. Beim Kauf von Tomaten sollten Sie darauf achten, dass nicht nur die Tomate selbst, sondern die grünen Stängel frisch aussehen. Dann wird sich die Tomate noch lange halten. Beim Salat gilt ein ähnliches Prinzip: Der Strunk ist der Frische-Indikator. Je dunkler er ist, desto länger liegt der Salat schon im Supermarktregal.

Anders bei Obst: Avocados sollten nicht zu hart gekauft werden, da sie schlecht nachreifen. Sie dürfen dem Druck der Hände ruhig nachgeben. Achten Sie beim Kauf von Äpfeln außerdem darauf, dass sie nicht nur lecker aussehen, sondern auch feste Stiele haben – ein weiteres Zeichen von Frische.

Wie frisch ist der Fisch?

Beim Fischkauf lohnt sich ein zweiter Blick: Sind die Augen der Fische klar und voll, die Haut glänzend, die Kiemen hellrosa und fest? Dann können Sie zugreifen, denn dann handelt es sich um einen frischen Fisch. Unangenehmer Geruch oder zähflüssige Schleimschichten sollten Sie dagegen abschrecken.

Wenn Sie Sushi kaufen möchten, achten Sie darauf, dass sich noch keine trockenen Stellen gebildet haben und der Fisch von einheitlicher Farbe ist. Roh zubereitete Speisen sollten möglichst frisch sein.

Frisches Fleisch erkennen

Frisches Fleisch hat immer eine kräftige, nie eine blasse Farbe. Das Fett wirkt weiß, nie grau. Rindfleisch ist generell eher dunkelrot, Schweinefleisch eher rosa. Hat das Fleisch keine trockenen Ränder und keine glasige Oberfläche, können Sie zugreifen. Guten Appetit!

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreib uns Deine Meinung