Zucchini-Reis-Pfanne mit Feta

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 mittelgroße Zucchini,
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 300g Fetakäse
  • 250g Langkornreis
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 400ml Weißwein
  • 1 EL Balsamico Essig
  • je 1 EL Paprikapulver scharf und edelsüß
  • 4 EL Tomatenmark

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zubereitung:

Die Zucchinis und die Aubergine waschen, putzen und würfeln. Die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote putzen und entkernen, den Knoblauch schälen und beides sehr fein hacken.

Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen und das Gemüse darin etwa 5 Minuten leicht andünsten.

Den ungekochten Langkornreis hinzugeben und kurz mit andünsten. Anschließend mit 300 ml Brühe und 200 ml Wein ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Tomatenmark, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Essig einrühren und bei geringer Wärmezufuhr köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Hierbei regelmäßig Brühe und Wein nachgießen und gelegentlich umrühren.

Wenn der Reis gar ist, den Feta in Würfel schneiden und unter die Zucchini-Reis-Pfanne geben.

Nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und servieren.

Als Beilage eignet sich frischer grüner oder gemischter Salat.

Wird eine alkoholfreie Variante gewünscht, den Weißwein durch Brühe ersetzen.

Sind Sie auf der Suche nach der Bundes­forschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel?

Diese finden Sie nun im Max Rubner-Institut.