Vegetarischer Burger mit Tomaten Auberginen und Avocado

Zutaten:

  • 4 Brötchen oder Baguette alternativ auch in Vollkorn
  • einige Salatblätter
  • 2 große Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 1 reife Avocado
  • 100g Naturjoghurt
  • 100g Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Tabasco

Zubereitung:

Die Aubergine waschen und längs in Scheiben schneiden, diese in heißem Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten.

In der Zwischenzeit die Brötchen oder das Baguette halbieren bzw. teilen. Avocado schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomate waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe schälen und durch die Knoblauchpresse oder extrafein hacken. Joghurt, Mayonnaise, Tabasco, Salz und Pfeffer mischen und glatt rühren.

Die Brötchenhälften damit bestreichen, darauf ein Salatblatt geben, danach jeweils 2 Scheiben von der Avocado, der Aubergine und der Tomate belegen. Danach mit der oberen Brötchenhälfte belegen. Bei Bedarf mit einem Holzspieß zusammenstecken.

Man kann dieses Rezept sehr gut mit Zucchini oder Riesenchampignons abwandelt werden. Die Zucchini oder Riesenchampignons werden dann auch in Scheiben geschnitten und goldbraun angebraten. Besonders lecker schmeckt es, wenn man anstatt frischer Brötchen Toastbrötchen verwendet. Noch etwas warm zubereitet und verzehrt sind die Burger ein Gaumenschmaus. Auch ein deftiges Fladenbrot kann für die Zubereitung verwendet werden. Hier sind kaum Grenzen gesetzt, außer das die Zutaten vegetarisch sein sollten.

Sind Sie auf der Suche nach der Bundes­forschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel?

Diese finden Sie nun im Max Rubner-Institut.