Käse-Sahne-Charlotte mit Pfirsich

Zutaten:

Zutaten für den Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 125g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 125g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver

Zutaten für die Käse-Sahne-Creme:

  • 500g Magerquark
  • 125g Zucker
  • 2 EL Zucker
  • 1 unbehandelte Zitrone (Schale und Saft)
  • 1 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 250ml Cremefine zum Schlagen
  • 1 Dose abgetropfte Pfirsiche
  • 250ml Pfirsichsaft (aufgefangen)

Außerdem:

  • 4 EL Pfirsichkonfitüre zum Bestreichen
  • evtl. 1 EL Rum
  • Klarsichtfolie zum Auslegen der Form
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde zuzüglich etwa 5 Stunden Ruhezeit

Zubereitung:

Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit Zucker und Vanillinzucker cremig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, über die Creme sieben und zu einem glatten Teig verrühren.

Das steife Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben und die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Den Biskuitteig bei 200 Grad etwa 10-12 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Nach dem Backen den Teil sofort auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier dabei auf dem Biskuitboden belassen und mit einem leicht feuchten Tuch abdecken.

Die Konfitüre und eventuell den Rum langsam erhitzen. Das Tuch und das Backpapier vorsichtig vom Biskuitboden nehmen und den Boden gleichmäßig mit der Konfitüre bestreichen.

Von der Längsseite her den Biskuitboden vorsichtige zu einer festen Rolle aufrollen und auskühlen lassen.

Für die Käse-Sahne-Creme den Magerquark, mit dem Zucker, der abgeriebenen Zitronenschale und dem Zitronensaft glatt rühren. Die Gelatine nach Anleitung einweichen und auflösen.

Etwa 2 EL der Quarkcreme unter die Gelatine rühren, danach die Gelatinemasse unter die restliche Quarkcreme rühren. Die Creme kaltstellen.

Die Pfirsiche abtropfen lassen, dabei 250 ml Pfirsichsaft auffangen und die Pfirsichhälften würfeln.

250 ml Cremefine zum Schlagen steif schlagen.

Sobald die Quarkmasse zu gelieren beginnt, die Pfirsichstückchen und die steif geschlagene Sahne unterheben und erneut kaltstellen.

Eine Glasschüssel für etwa 2 Liter Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen. Den Biskuitboden in etwa 24 gleich große Scheiben schneiden und mit den Scheiben die Innenseite der Glasschüssel dicht auslegen, sodass keine Lücken entstehen.

Im Anschluss die Quarkcreme vorsichtig über die Biskuitscheiben geben und glatt streichen.

Die Käse-Sahne-Charlotte für mindestens 3 Stunden, besser jedoch über Nacht kaltstellen.

Vor dem Verzehr, die Charlotte auf eine Glasplatte stürzen und eventuell mit Tortenguss bestreichen.

Sind Sie auf der Suche nach der Bundes­forschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel?

Diese finden Sie nun im Max Rubner-Institut.