Grundsauce für viele anderen Saucen

Zutaten:

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 125ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Butter in einer Stielkasserole bei mäßiger Hitze zergehen lassen. Das Mehl zugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen lassen. Die kalte Milch nach und nach zugeben. Dabei immer weiter rühren, damit nichts im Topf anbrennt. Diese Grundsoße kann man nun vielseitig variieren.

Kräutersoße

gehackte Kräuter, wie Petersilie, Dill, Estragon, Kerbel, Majoran Schnittlauch untermischen und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die Kräuter können frisch oder gefroren sein.

Currysoße

hierfür kann man die Milch zur Hälfte mit Kokosmilch ersetzt werden. 1 EL Currypulver und etwas Apfelmus untermischen.

Senfsoße

1 EL Dijon-Senf und 1 EL Butter unterheben, wenn man keinen Dijon-Senf hat, kann man auch einen anderen verwenden.

Käsesoße

1 EL geriebenen herzhaften Käse wie Emmentaler oder Gouda mittelalt. Man kann es auch mit Schmelzkäse abwandeln. Wer mag, kann auch einen Gorgonzola verwenden.

Diese Soße sind vielseitig einsetzbar, ob als Dip oder als Soße für Gemüse schmecken sie vorzüglich. Wer möchte kann diese Soße mit Sahne oder Creme Fraiche verfeinern. Auch ist es möglich, diese Soße mit einem Eigelb zu legieren. Ein weiteres Stück Butter rundet oftmals auch den Geschmack nochmals ab.

Sind Sie auf der Suche nach der Bundes­forschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel?

Diese finden Sie nun im Max Rubner-Institut.