Filet vom Rind in leckerer Kruste

Zutaten:

  • 400 g Rinderfilet
  • 4 Tomaten
  • 200 g Austernpilze
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Frischkäse
  • 2 EL geriebener Goudakäse
  • ½ Bund Basilikum
  • ½ Bund Petersilie
  • Olivenöl

Zum Würzen: Pfeffer, Salz, Oregano

Zubereitung:

Vor der Zubereitung muss der Backofen vorgeheizt werden und zwar auf 150 Grad. Eine leere Auflaufform sollte in den Ofen gestellt werden.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, aber vorher die Tomaten gründlich entkernen. Die Zehen vom Knoblauch abschälen, pressen und mit den Tomatenstücken vermengen. Das Ganze mit Oregano, Salz und Pfeffer gut würzen. Als nächsten dann die gehackten Kräuter und den Frischkäse mit unterrühren.

Die Pilze müssen gut gewaschen und getrocknet werden, dann werden diese gewürzt mit Salz und Pfeffer und kommen in eine angeheizte Pfanne und werden mit Olivenöl angebraten. Wenn man mag, dann kann man gerne mit Knoblauch nachwürzen. Die angebratenen Pilze aus der Pfanne nehmen und in den Ofen stellen, denn sie müssen warmgehalten werden.

Nun wird das Fleisch bearbeitet. Das Rinderfilet kann am Stück oder direkt geschnitten gekauft werden. Wenn man es am Stück kauft, dann muss man etwa 2 Zentimeter dicke Scheiben von dem Stück abschneiden, wenn man sich die Scheiben beim Fleischer schneiden lässt, kann man die Dicke entscheiden und es kostet auch nichts extra. Die Filetscheiben mit Pfeffer würzen. Den Herd auf die höchste Stufe stellen und die Pfanne gut heiß werden lassen, dann die Filetstücke kurz anbraten, pro Seite wirklich nur 1 Minute, sonst wird das Fleisch zu zäh. Die geschälten Zwiebeln in gleichmäßige Scheiben schneiden und mit in die Pfanne geben. Kurz mitbraten lassen.

Die angebratenen Rinderfiletscheiben aus der Pfanne nehmen und in die Auflaufform aus dem Backofen legen. Die mitgebratenen Pilze ebenfalls mit in diese Form geben. Die Frischkäse- Tomaten- Creme über die Fleischstücke geben und mit dem Wunschkäse bedecken. Dann die Auflaufform noch knapp 20 Minuten in den Ofen stellen.

Zu diesem Auflauf passen hervorragend Kartoffeln oder Potato Wedges.

Sind Sie auf der Suche nach der Bundes­forschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel?

Diese finden Sie nun im Max Rubner-Institut.