Beilagenauflauf

Zutaten:

  • 2 große Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 großer Kohlrabi
  • 1 rote Paprika
  • 2 Tomaten
  • 1 große Zucchini
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Bund Basilikum, getrocknetes Basilikum geht auch, frisches schmeckt aber besser
  • Frisch gemahlener Pfeffer und Salz
  • 8 EL Öl
  • 150g geriebener Käse nach Wunsch oder 2 Mozzarella
  • Butter zum Einfetten der Auflaufform

Zubereitung:

Die Zwiebeln abschälen und dann erst mal in der Hälfte durchschneiden, dann die Hälften längs zu Streifen schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen und waschen, dann die Möhren in gleichmäßig feine Scheiben schneiden oder hobeln. Den Kohlrabi von der grünen Schale befreien und dann in 8 Stücke schneiden. Aus diesen 8 Stücken dann sehr dünne Scheiben schneiden. Eine Schüssel nehmen und die geschnittenen Gemüsesorten hineingeben, gut miteinander vermischen und dann erst mal wegstellen.

Tomaten nehmen und in gleichmäßige Scheiben von etwa 0,5 cm dicke schneiden, das Gleiche mit den Zucchini machen. Die Paprika muss erst in Streifen geschnitten werden, bevor diese dann auch in Streifen geschnitten wird. Falls man Mozzarella ausgewählt hat, dann diesen auch in Scheiben schneiden, bei geriebenem Käse entfällt das natürlich. Alles auf Brettchen legen und wegstellen.

Dann den Backofen auf 225 Grad stellen und heiß werden lassen, in der Zeit dann die Auflaufform gut mit Fett oder Öl einreiben, damit nichts ansetzt.

Eine kleine Schale nehmen und das Öl hineingeben. Den Knoblauch von der Schale befreien und mit einer Knoblauchpresse in das Öl geben. Das feingehackte Basilikum ebenfalls mit in die Schale geben und leicht miteinander vermischen. Dann alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die eingefettete Auflaufform nehmen und das Gemüse aus Kohlrabi, Möhren und Zwiebeln hineinlegen. Dabei den Boden gut bedecken und dann die Mischung mit Pfeffer und Salz würzen, dafür am besten frisch gemahlenen Pfeffer nehmen, da er intensiver und besser schmeckt. Dann etwas aus der kleinen Schale mit den öl darüber geben. Danach die Streifen aus Paprika, Tomaten und Zucchini darüber legen. Auch das muss noch einmal kräftig gewürzt werden und die restliche Flüssigkeit aus der Ölschale darüber gießen.

Zum Schluss den geschnittenen Mozzarella oder den geriebenen Käse über die Mischung geben. Dann die Auflaufform in den Ofen schieben und dort knappe 35 Minuten backen lassen.

Sind Sie auf der Suche nach der Bundes­forschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel?

Diese finden Sie nun im Max Rubner-Institut.