Meta

Dieser Artikel wurde am
3. April 2013 veröffentlicht.

Bildrechte

© Kurhan - Fotolia.com

Arztsuche

Psychologie der Haare

Couple  in loveSie sind kurz, lang, wellig, bunt oder auch mal ungekämmt: Haare fallen sofort ins Auge und sind viel mehr als Überreste evolutionsgeschichtlicher Entwicklungen. Sie dienen – bewusst oder unbewusst – als Ausdruck der Persönlichkeit und sind damit nicht selten Zentrum der Eitelkeit. Doch was verraten unsere Haare über uns?

Haarpracht mit Symbolkraft

Schöne Haare stehen für Jugendlichkeit und Gesundheit, drücken Individualität und Attraktivität aus. Und so wird die Haarpracht bewusst eingesetzt, um verschiedene Botschaften zu vermitteln: Der Irokesenschnitt des Punks zeugt von Unangepasstheit, während lange Haare noch immer ein Symbol für Weiblichkeit sind. Sitzt die Frisur perfekt oder sind die Haare ungekämmt? Das Gegenüber ordnet all diese Signale ein, um sich ein Bild zu machen. Natürlich schlägt nun auch die große Stunde der Vorurteile, ist doch so ein komplexes Wesen wie der Mensch kaum auf seine Haare reduzierbar.

Sind Haare ein Spiegel der Psyche?

Manchmal spielen uns die Haare ein Schnippchen: Wir wollen mit Frisur und Styling bestimmt Signale setzen, während sich die Haare weigern. Manchmal ergreifen sie drastische Maßnahmen und verlassen uns – wir haben Haarausfall. Verabschieden sich die Haare an unterschiedlichen Stellen am Kopf, könnte Stress der Auslöser sein. Erste Tierversuche legen diese Vermutung nahe. Auch bei kreisrundem Haarausfall kann die Psyche eine Rolle spielen: Nimmt der Stress überhand, spielt das Immunsystem verrückt und behandelt die körpereigenen Haarwurzeln wie fremde Zellen. Vor allem lang anhaltende Konflikte können zu starkem Haarverlust führen.

Was tun, wenn sich die Haare sträuben?

Wer nicht nur unter Haarausfall, sondern auch unter psychischen Problemen leidet, kommt nicht umhin, sich diesen zu stellen. Mit oder ohne professionelle Hilfe gilt es, die Konflikte zu lösen und Stress abzubauen, damit die Haare wieder sprießen.

Wer aus anderen Gründen unzufrieden mit seiner Frisur ist, kann natürlich andere Hebel in Bewegung setzen. So markiert eine neue Frisur nicht selten einen neuen Lebensabschnitt und ist ein Spiegel innerer Veränderungen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Farben aller Art, Dreadlocks, Dauerwellen, Rastas, freche Kurzhaarschnitte oder modische Trendfrisuren eröffnen viele Möglichkeiten. Wer nun die Qual der Wahl hat, muss sich überlegen, was er mit seiner neuen Frisur aussagen möchte. Chic, modern, unangepasst oder lässig? Der Frisör Ihres Vertrauens hat bestimmt den passenden Schnitt auf Lager.

 

Dieser Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreib uns Deine Meinung