Meta

Dieser Artikel wurde am
8. Februar 2012 veröffentlicht.

Bildrechte

© Jason Stitt - Fotolia.com

Arztsuche

Mit gesundem Rücken durch den Büroalltag

Viele Deutsche verbringen den Großteil ihrer Zeit im Büro: Sie sitzen, sitzen und sitzen. Wer nicht gegensteuert und für genügend Bewegung sorgt, setzt seinen gesunden Rücken aufs Spiel. 80 Prozent der Deutschen leiden im Lauf ihres Lebens an der Zivilisationskrankheit: Sie klagen über Rückenschmerzen. Damit es nicht so weit kommt, helfen einige Tricks, den Rücken fit zu halten.

Gegen Verhärtungen der Schulter- und Nackenmuskulatur

Eine einfache Übung hilft, Schulter- und Nackenmuskulatur zu entspannen. Nehmen Sie eine volle Wasserflasche in beide Hände und strecken Sie die Arme so weit wie möglich nach vorne und danach zur Seite. Wiederholen Sie diese Übung ungefähr acht Mal und vergessen Sie nicht, dabei aufrecht zu sitzen.

Die Bandscheiben aktivieren

Nicht nur Nacken und Schultern, sondern auch die Wirbelsäule leidet am vielen Sitzen. Mit dieser Übung tun Sie etwas für Ihre Bandscheiben: Setzen Sie sich gerade hin und stützen Sie die Hände in Ihre Taille. Heben Sie die linke Beckenseite an und verlagern Sie Ihr Gewicht auf die rechte Gesäßhälfte, dann umgekehrt. Schon eine halbe Minute reicht aus, um positive Effekte zu erzielen und den Stoffwechsel der Bandscheiben anzuregen.

Den Rumpf entspannen

Strecken Sie Ihre Arme nach vorne und bleiben Sie dabei gerade sitzen. Der Rumpf darf sich auch etwas nach vorn beugen. In dieser Position bleiben Sie rund zehn Sekunden. Danach sollte die Übung einige Male wiederholt werden. Bewegen Sie sich so lange, wie es Ihnen gut tut und wechseln Sie von Anspannung zu Entspannung, um den ganzen Rücken zu aktivieren.

Gut ausgestattet

Die ergonomische Einrichtung unterstützen Sie dabei, gerade zu sitzen, und fördert dadurch die Gesundheit Ihres Rückens. Bürostühle wie der Swopper Classic haben keine Lehne, verhindern dadurch krumme Rücken und fordern die Wirbelsäule. Eine entsprechende Ausstattung des Büros kann die Rückenübungen jedoch nicht ersetzen, denn nur durch  Bewegung bleibt der Körper fit und gesund.

Schreib uns Deine Meinung