Meta

Dieser Artikel wurde am
13. August 2012 veröffentlicht.

Bildrechte

© Andreas Haertle - fotolia.com

Arztsuche

Golf – der Sport für Perfektionisten

Golf ist ein aktiver Sport, der sich für Jung und Alt gleichermaßen eignet. Dabei ist Golfen weit mehr als nur gemütliches Stehen an der frischen Luft, während man gelegentlich einen kleinen Ball durch die Gegend schlägt und sich unterhält. Ausgetüftelte Taktiken und ein perfekter Abschlag sind das Ziel eines jeden Golfers, denn auch bei dieser Trendsportart kommen sportlicher Ehrgeiz und körperlicher Anspruch nicht zu kurz. 

Golf ist ein ganzheitlicher Sport

Das Golfen ist nicht nur eine vergnügliche Freizeitbeschäftigung, bei der man viele interessante Menschen kennen lernen kann. Vielmehr ist Golf ein Sport, der den gesamten Körper und auch die Denkfähigkeit anspricht. Geschicklichkeit und Konzentration sind wichtige Kernkompetenzen für einen erfolgreichen Golfer. Er muss ebenso lernen, mit einem einzigen geschulten Blick die Flugrichtung des Balls abzuschätzen und dabei Wind, Wetter und Abschlagstärke mit einzuberechnen. Nur so ist es möglich, den Aufprallort des kleinen weißen Bällchens zu beeinflussen. Das Golfen schult so die Fitness und Geschicklichkeit in jedem Alter.

So sehen Sie schnell erste Erfolge

Natürlich trägt auch die an das Gelände angepasste Auswahl des richtigen Schlägers zu einem guten Schlag bei. Da in der Regel im Golfclub auf 18-Loch  Greens gespielt wird, muss dieses perfekte Austarieren des Schlags zuverlässig und häufig in Folge gelingen, um langfristig zu einem guten Handicap zu kommen. Für einen erfolgreichen und ambitionierten Golfer ist auch eine entsprechende Fitness wichtig. Denn nicht immer bewegt man sich bequem und motorisiert auf dem Rasen fort.
Das Maß an Schlagkraft und Beweglichkeit ist nicht zu unterschätzen. Hierfür sollten Sie aber weniger über „dicke Arme“ verfügen, sondern vielmehr eine austrainierte Rumpfmuskulatur besitzen. Effektives Bauch- und Rückentraining gehören zum Golfsport genauso dazu. Nichtsdestotrotz ist Golf auch für Anfänger gut geeignet. So können schon Kinder in entsprechenden Trainingsgruppen an den Sport heran geführt werden. Wenn Sie als Erwachsener in den Sport einsteigen wollen, dann bietet es sich an, einen Personal-Trainer zu engagieren, mit dem Sie auf die nötige Platzreife hintrainieren.

Golfen ist ideal für Jung und Alt

Die faszinierende Trendsportart Golf eignet sich für alle Altersstufen. Ein Golfer schult seine Koordination und lernt Entfernungen besser einzuschätzen. Auch die generelle Fitness und Funktionsfähigkeit des Bewegungsapparates wird durch den spannenden Einzelsport gefördert. Und nebenbei lässt sich bei dieser Sportart auch noch die Natur genießen.  Wenn Sie sich also für das Golfen interessieren, nehmen Sie am besten einfach eine Schnupperstunde im Golfclub in Ihrer Nähe. Mit einem guten Trainer erhalten Sie schnell ein Gefühl für den Schläger und den kleinen weißen Golfball.

Schreib uns Deine Meinung